Zielsetzung

Der Verein richtet sich an Frauen und Mädchen, die keinen reinen Kampfsport betreiben möchten, sondern ein regelmäßiges Training suchen, das speziell auf gefährliche oder unangenehme Situationen vorbereitet. Nach einem kurzen Aufwärmtraining werden Verteidigungstechniken erlernt und anschließend ausprobiert. Hierzu zählen zum Beispiel Umklammerungen am Partner und Schläge auf Polster oder Matten.

Mit Hilfe von geeigneten Rollenspielen werden auch Alltagssituationen und mögliche Übergriffe auf Frauen nachgestellt. Anschließend überlegen die Teilnehmerinnen gemeinsam mit der Trainerin, wie man diese Situation meistern kann, ohne einen Konflikt zu provozieren oder den Täter zu reizen. Auch typische Fehler, die Frauen unbewusst und aufgrund ihrer Sozialisationsbedingungen machen, sollen aufgedeckt und überwunden werden.

Bei der Initiative " Integration durch Sport" wirkt der Verein aktiv mit. Mehrere Aktive haben ihre Wurzeln im Ausland und der Verein bestärkt sie, sich in Zukunft zu qualifizierten Ehrenamtlichen ausbilden zu lassen.

Die Idee während des Trainings der Frauen eine zusätzliche Betreuung für Kleinkinder zu organisieren, wurde bereits umgesetzt. Der Vorstand erhofft sich, damit besonders Frauen verschiedener Kulturen anzusprechen, die sonst an dem Training nicht teilnehmen könnten.

 

Wer ist online

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright Rüsselsheimer Selbstverteidigungsverein e.V. | Impressum | Design by LayDev!